Diskussion über Künstliche Intelligenz (KI) in Berlin

Berlin, 18.3.2019, 1.Tag: Auf Einladung von Michael Hennrich MdB, Mitglied des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestages, diskutierten gestern in kleiner Runde hochkarätige Vertreter des Gesundheitswesens mit Prof. Jürgen Schmidhuber, wissenschaftlicher Direktor bei IDSIA und dem(!) „Vater“ der Künstlichen Intelligenz, über Künstliche Intelligenz (KI) und deren Bedeutung für das Gesundheitssystem. Mit einem brillanten und zukunftsweisenden Eingangsstatement (z.B. Markt für den Verkauf von persönlichen Daten) reizte Schmidhuber die Gäste zu engagierten Fragen und Kommentaren. Alle Teilnehmer waren sich einig darin, dass KI zu einer enormen Verbesserung von Sicherheit, Qualität und therapeutischen Optionen führen wird. Aber auch mit KI verbundene Risiken wurden thematisiert. So hinterfragte unser Seniorpartner Prof. Ehlers beispielsweise die Gefahr für unser solidarisch finanziertes Gesundheitssystem beim erlaubten Verkauf von persönlichen Daten an Unternehmen wie Alphabet Inc. oder Facebook. Ein großes Dankeschön an Michael Hennrich für diesen so besonderen und aufweckenden Abend.